Mittwoch, 24. Dezember 2008

********************************


Die heilige Nacht
Gesegnet sei die heilige Nacht,
die uns das Licht der Welt gebracht! -

Wohl unterm lieben Himmelszelt
die Hirten lagen auf dem Feld.

Ein Engel Gottes, licht und klar,
mit seinem Gruß tritt auf sie dar.

Vor Angst sie decken ihr Angesicht,
da spricht der Engel: "Fürcht't euch nicht!"

"Ich verkünd euch große Freud:
Der Heiland ist geboren heut."

Da gehn die Hirten hin in Eil,
zu schaun mit Augen das ewig Heil;

zu singen dem süßen Gast Willkomm,
zu bringen ihm ein Lämmlein fromm. -

Bald kommen auch gezogen fern
die heilgen drei König' mit ihrem Stern.

Sie knien vor dem Kindlein hold
schenken ihm Myrrhen, Weihrauch, Gold.

Vom Himmel hoch der Engel Heerfrohlocket:
"Gott in der Höh sei Ehr!"
(Eduard Mörike )
********************************
Der Baum ist geschmückt, die Geschenke verpackt,
das Haus ist geputzt, das Essen vorbereitet.
Gleich gehen wir mit den Kids in die Krippenfeier in unserer Kirche.
Ich möchte allen hier ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest mit vielen schönen Momenten und ganz viel Liebe wünschen.
Für das neue Jahr 2009 wünsche ich uns allen Glück, Gesundheit und ganz viel Kreativität. Rutscht alle gut hinein!!!

Sonntag, 14. Dezember 2008

Meine Farbenmix-Geschichte...

Auf vielen Blogs konnte ich bisher nachlesen, wie andere zum Nähen gekommen sind. Deshalb hier auch meine Geschichte:
Genäht habe ich eigentlich schon immer, schon als Kind Klamotten für Barbie-Puppen und Kuscheltiere. Immer von Hand zusammengetackert (!!!).
Zu verdanken habe ich das meiner Mama, die gelernte Schneiderin ist. Ich selber wurde natürlich auch immer von ihr benäht.
Ab meiner Teenagerzeit habe ich dann immer meine Karnevalskostüme selber genäht, und die meiner Freundinnen dann gleich mit.
Meine Mama hat mich voller Vertrauen an ihre gute Nähmaschine rangelassen und es hat prima geklappt. Sie stand mir immer mit einem guten Tipp zur Seite. Aber es war ihr auch ganz wichtig, daß ich die "Grundlagen" lernte, was damals natürlich manchmal recht langweilig war, heute bin ich dafür sehr dankbar.
Vor ca. 3 Jahren dann, inzwischen war ich selbst Mama von 3 Kindern, bin ich im WWW auf Klamotten von Sanna gestoßen und dachte "wow, so tolle Kinderklamotten" und "das kann ich doch bestimmt auch"... Und über Sannas Seite bin ich schließlich und endlich zu FARBENMIX gekommen. Mir taten sich ganz neue Welten auf *lach*.
Ich fing an, meine Kids zu benähen und das Echo in der Umgebung war enorm! Ständig wurde ich im KiGa von anderen Müttern angesprochen, selbst auf der Straße sprach man uns an.
Als dann im KiGa ein Sommerfest veranstalet wurde und man kreativen Eltern die Gelegenheit bot, ihre Werke auszustellen und zu verkaufen, ging es so richtig los. Ich wurde überhäuft mit Bestellungen. Das war der Zeitpunkt für mich, ein Gewerbe anzumelden und mein
Label "Tanti Colori" zu gründen.
Das ist italienisch und heißt "viele Farben". Einmal, weil meine Kindermode bunt ist und andererseits als Dank an meine Mama, eine gebürtige Italienerin, der ich so viel zu verdanken habe!!!
Was ich so toll finde an meinem "Job"? Wenn die Kids dann mit glänzenden Augen ganz stolz IHR Traumklamöttchen anhaben , genauso wie SIE sie sich immer gewünscht haben.

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Seit langer Zeit...

... mal wieder was für Ben. Ein gemütlicher "Yorik"-Hoodie aus dickem Winterfrottee in der Farbkombination Khaki und Orange.


Über den "großen Bruder" ist Ben ganz stolz und den Affen Franz findet er voll cool! Da er auf Jeans gestickt ist, franst er an den Rändern noch aus.
Die Kapuze habe ich mit buntgestreiftem Jersey abgefüttert.




Und wie Ihr seht, hat bei uns sogar der Kachelofen Punkte ;-)

Dienstag, 9. Dezember 2008

Mein persönliches Weihnachten...

Vor einiger Zeit hatte ich hier bei den beiden lieben Mädels gewonnen...



Und zwar.............. DAS ALLES!!!!!!


Boah, so schöne Sachen, z.B. der schönste Lostopf ever, wunderbare Stulpen (damit gebe ich gleich morgen früh an, wenn ich die Jungs
in den KiGa bringe..;-)...), ein traumhaft schönes Schlüsselband und nicht zuletzt ein wunderschönes Stöffchen. Aber seht selbst.
So, ich brauche jetzt kein Weihnachten mehr;-)


Und leckere Schnuckeleien (die Nikoläuse sind mittlerweile schon meinen 3 Monstern zum Opfer gefallen...), sogar Fliepi-Bonbons!



Vielen, vielen Dank Ihr Zwei, ich habe mich soooo gefreut.

Samstag, 6. Dezember 2008

Ho-ho-ho




Gestern Abend hatten wir lieben Besuch...





Bei uns ist er weniger gefürchtet, sondern eher mit Spannung erwartet!

Und da die einen ja eher den Bischof und die anderen eher den Weihnachtsmann bevorzugen, zieht unserer von allem etwas an;-)))

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Es war ein sehr schöner und gemütlicher Abend im Kreise der ganzen Familie, einschließlich Onkeln, Omas, Opas und sogar die fast 90-jährige Uroma hatte ihren Spaß!!

Genähtes gibt es auch, wenn auch nicht viel:

Eine Gretamütze aus dem schönen rotweißen Punktefleece




... und eine weitere Bestellung ist fertig geworden, eine Tilda-Tasche aus Cord in den Farben Rosa und Braun.


Ich wünsche Euch allen einen schönen 2. Advent!!!

Dienstag, 2. Dezember 2008

Dienstag, 2. Dezember

Nähtechnisch ist noch viel zu tun, viele Weihnachtswünsche sind noch zu erfüllen...


Für die Friseurin meines Vertrauens (auf dem Foto) entstand diese "Ulrike" aus traumhaftem cremefarbenem Walkloden. Der Schnitt ist sehr einfach, daher schon geeignet für Anfänger, die Jacke war ratzfatz genäht und sitzt super!!!!



Aus dem gleichen Walkloden, nur in schwarz entstand diese Tilda-Tasche aus dem aktuellen Winterbuch:


Dezent verziert mit einer Blüte aus der "Herbstzeit"-Serie und einem Tilda-Webband. Abgefüttert ist die Tasche mit rot-weiß gepunktetem Baumwollstoff.



Für zwei kleine Schwestern entstanden noch Kindergartentaschen und für die Ältere von beiden ein LetOp!



Ansonsten geht es hier familientechnisch ruhig zu, wir genießen die Adventszeit und machen es uns so oft es geht gemütlich bei Tee und Plätzchen, lesen gemeinsam Geschichten und Gedichte und basteln.

Samstag, 15. November 2008

Erinnert Ihr Euch noch...








Und DAS ist davon übriggeblieben:


Und zwar DESHALB:

Unser kleiner Ben hat uns heute alle vor einer Katastrophe bewahrt, das ganze Haus war schon verqualmt, wir mußten raus und die Feuerwehr mußte mit Atemschutz anrücken.

Ich will mir nicht ausmalen, was noch alles hätte passieren können, wenn unser Kleiner nicht so aufmerksam gewesen wäre. Zurecht hat einer der mit hier ausgerückten Polizisten ihn einen Held genannt!!!

Ich melde mich mal für ein paar Tage hier ab, das war doch alles etwas viel.

Leider viel zu deutlich wurde mir, wie schnell sich das Blatt wenden kann...

Jetzt ist erst mal absolute Familienzeit angesagt, auch die Kids müssen das erst mal verarbeiten.

Paßt alle gut auf Euch auf!!!!

Freitag, 7. November 2008


Alle krank, einschließlich mir.
Magen-Darm...
Melde mich ein paar Tage ab.
Bleibt gesund!

Mittwoch, 5. November 2008

Gottseidank!


Mit Interesse verfolgt, mitgefiebert und gehofft...

Freitag, 31. Oktober 2008

Happy Halloween...




Seltsame Gestalten spukten heute durch unser Haus...*grusel*

TRIO INFERNALE






Und Smila möge es mir verzeihen, daß ich Ihr "Empirchen" in ein gar schröckliches Hexenkostüm verwandelt habe...



Giftgrüner Babycord, Spinnwebentüll und Hexensticki...

HAPPY HALLOWEEN

Mittwoch, 29. Oktober 2008

Herbstkombi...



...aus einer Cord-Winona mit Schürze aus Ornamentpaisleycord der gleichen Serie, wunderschön, wie ich finde.



Für drauf habe ich ein Pullichen nach dem Schnitt "Pia" genäht, eigentlich eine Jacke. Ich habe jedoch das Vorderteil im Bruch zugeschnitten. Die Arm-, Hals- und Bauchbündchen habe ich aus lila Zottelchen genäht, Lea liebt es "edel"...;-)




Und Luzia Pimpinellas Vögelchen aus der Spiegelwald-Serie paßten auch wunderbar dazu!
Gekrönt von einem Farbenmix-Aufbügler.










Und da das echte momentan nicht verfügbar ist, hier die Kombi nochmal am "Ersatzkind".


Schon länger fertig war diese Amelie aus dem lila Zottelchen, von dem ich im letzten Jahr noch dachte, daß ich ihn NIE MEHR verarbeite...;-)))

Verziert mit den süßen Hirschen ebenfalls aus Luzia Pimpinellas Spiegelwald-Serie...


So, und jetzt mache ich mir eine schöne Tasse Blutorangentee und mache mal 10 Minuten Pause...

Mittwoch, 22. Oktober 2008

Bei uns...


...backen die Engelchen schon die Weihnachtsplätzchen!

Zumindest wurde mir das früher immer erzählt, wenn es in der kalten Jahreszeit so einen schönen Sonnenuntergang gab...
Heute Abend, 18.30 Uhr, Blick aus meinem Küchenfenster...

Sonntag, 19. Oktober 2008

Meine Mama...



... ist das nicht, auch nicht meine Oma...;-)

das bin ich... so hätte ich vielleicht im Jahre 1964 ausgesehen... hat was von verklemmter Deutschlehrerin, oder?

Probiert es selber mal aus, HIER



Dann habe ich noch ein paar Hüllen für U-Hefte genäht, nach dem E-Book von Smila, erhältlich bei Farbenmix.

Lea braucht zwar keins mehr, aber da ich das Heft aufhebe zur Erinnerung, kriegt es trotzdem ein schönes Mäntelchen.

Die anderen zwei sind für meine Zwillingsneffen, meine zwei Racker kriegen auch noch eins...









So, und jetzt packe ich meine Bande zusammen und wir genießen noch die letzten Sonnenstrahlen auf dem Lukasmarkt.

Die Kinder fahren noch ein bißchen Karussell und ich und Männe widmen uns den vielen Freßbuden...

Allen noch einen schönen Sonntag!

Dienstag, 14. Oktober 2008

Deine blauen Augen...

Unser Jüngster ist ein richtiger kleiner Kamikaze:


Jüngste Trophäe ist ein Brillenhämatom, verursacht durch den blauen Fleck der mächtigen Beule auf der Stirn. Bei ihm geht aber auch alles nur ihm Laufschritt, da ist die Unfallrate einfach höher.


Nicht, daß wir erst im Sommer mit ihm per Krankenwagen in die Kinderklinik mußten, weil er dachte, kopfüber vom Kinderhäuschen fliegen zu können und dann durch Bewußtlosigkeit geglänzt hatte...


Aber wie heißt es so schön, Betrunkene und kleine Kinder haben immer Glück.


Unser Kontingent an Schutzengeln ist für dieses Jahr (und wahrscheinlich auch die nächsten Jahre)
voll ausgeschöpft...


Nichtsdestotrotz gibt es auch Genähtes, wenn auch nicht viel, schließlich sind Herbstferien bei Töchterlein und Männe ist (knie-)krank zu Hause. So wollen beide von mir belustigt werden.


Gereicht hat es zu einer Gretamütze für Kamikaze-Nik ...








...und einer buntig-punktigen Antonia mit Fliegenpilzen von Paulapü


Samstag, 11. Oktober 2008

Indian Summer...

...bei uns hier, herrlicher Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen.

Die Kids sind von morgens bis abends draußen.
So konnte ich Nik bisher auch nicht überreden, mal ein Foto mit seinem neuen Hoodie "Yorik" zu machen.

Genäht aus leichten Sweatstoffen in meiner Lieblingsfarbkombi für meine Jungs Lime/Türkis ;-)

Unbedingt drauf sollte der coole Punkaffe aus Maigas "Affenbande"...

So, ich geh jetzt noch ein bißchen raus in den Garten bevor es wieder kühler wird.

Freitag, 10. Oktober 2008

Amelie im Kino...



Gestern war ich mit den Kids im Kino diesen süßen kleinen Kerl anschauen:


Es war soooo schön *seufz*.

Der Film hat tolle Effekte und die Story ist zugleich lustig, herzerwärmend und auch mahnend. Empfehlenswert!

Genähtes gibt es auch mal wieder:


Amelie von Farbenmix, superschnell und einfach genäht.

Hier aus dünnerem Sweatstoff, ideal über Longsleeves.


Das Sticken hat wesentlich länger gedauert, aber die neue Stickserie "Spiegelwald" von Nic ist wieder einmal zu schön!




Ansonsten ist hier wieder Alltag eingekehrt.

Männe hat was am Knie, kann nicht mehr laufen.

Nächste Woche Kernspintomographie, mal gucken, was draus wird...


Montag, 6. Oktober 2008

Schee woas...




München 2008, leider viel zu schnell vorbei...
Hier EINIGE Eindrücke...

Die Wies`n

Andechs


Allianz Arena, FC Bayern München vs. VFL Bochum

Und jetzt wieder Alltag, schniefende und hustende Kinder und Eltern...

Mittwoch, 24. September 2008


Ich habe einen Award bekommen von Evchen und Einchen. Danke, Ihr Lieben, ich freue mich total!!!
Jetzt soll ich den Award ja an 4 Blogs weitergeben. das fällt mir echt schwer, weil ich eigentlich alle Eure Blogs total schön finde!!! Nun denn...
ich gebe den Award weiter an:

Linda (wir "Eifeler" müssen zusammenhalten;-)...),

Uschi (ihre Blogposts sind sooo unterhaltend und fesselnd) ,

Sanna (hat mich eigentlich wieder zum Nähen animiert) und

Eva (keine strickt soooo toll wie sie)



Regeln sind wie folgt:


1. Bitte poste diesen Award auf Deinem Blog.


2. Füge einen Link zu der Person, die Dir den Award zukommen ließ, hinzu!!!


3. Du solltest mindestens 4 "Mitblogger" nominieren.


4. Vergiss den Link zu den Award-Empfängern nicht!


5. Hinterlasse bei den Empfängern einen Kommentar,damit sie auch wissen,daß sie einen Award bekommen haben !


Dienstag, 9. September 2008

O`zapft is (bald)...

Ich fahre aufs OKTOBERFEST!!!
Zwar nur einen Tag und die restlichen Tage verbringen wir anderweitig in und um München, aber trotzdem mußte eine standesgemäße Tasche her...


Mit den passenden Stickies aus der Feder von Nic und einem pilzigen Anhänger aus der neuen Stickserie von Maiga.

Den Schnitt für diese geniale Tasche gibt´s im neuen Tilda Buch.

Richtig schön groß und geräumig, mit genügend Platz für alle Sachen, die ein großes Mädchen dabeihaben muß.



Samstag, 6. September 2008

Winona...


... ist eine wunderbar sitzende Hose und total einfach zu nähen. Empfehlenswert!

Hier für Töchterlein aus gut abgelagertem lila Cord.

Die Schürze fand sie einfach cool!

Da werden sicher noch einige Winonas folgen.
Schnitt "Winona" von Claudia , erhältlich bei Farbenmix.

Mittwoch, 3. September 2008

Der Winter kommt ganz bestimmt...

...aber ich kriege keine kalten Finger...

Fäustlinge nur für mich!
Aus kuscheligem Fleece.
Aber ich denke, für die Kids und als Weihnachtsgeschenk für ein paar meiner Lieben werden noch jede Menge entstehen.

Edit

Der Schnitt von den Fäustlingen ist aus "Tildas Winterwelt" (siehe Post weiter unten),

jedoch habe ich ihn noch etwas abgewandelt!