Sonntag, 14. Dezember 2008

Meine Farbenmix-Geschichte...

Auf vielen Blogs konnte ich bisher nachlesen, wie andere zum Nähen gekommen sind. Deshalb hier auch meine Geschichte:
Genäht habe ich eigentlich schon immer, schon als Kind Klamotten für Barbie-Puppen und Kuscheltiere. Immer von Hand zusammengetackert (!!!).
Zu verdanken habe ich das meiner Mama, die gelernte Schneiderin ist. Ich selber wurde natürlich auch immer von ihr benäht.
Ab meiner Teenagerzeit habe ich dann immer meine Karnevalskostüme selber genäht, und die meiner Freundinnen dann gleich mit.
Meine Mama hat mich voller Vertrauen an ihre gute Nähmaschine rangelassen und es hat prima geklappt. Sie stand mir immer mit einem guten Tipp zur Seite. Aber es war ihr auch ganz wichtig, daß ich die "Grundlagen" lernte, was damals natürlich manchmal recht langweilig war, heute bin ich dafür sehr dankbar.
Vor ca. 3 Jahren dann, inzwischen war ich selbst Mama von 3 Kindern, bin ich im WWW auf Klamotten von Sanna gestoßen und dachte "wow, so tolle Kinderklamotten" und "das kann ich doch bestimmt auch"... Und über Sannas Seite bin ich schließlich und endlich zu FARBENMIX gekommen. Mir taten sich ganz neue Welten auf *lach*.
Ich fing an, meine Kids zu benähen und das Echo in der Umgebung war enorm! Ständig wurde ich im KiGa von anderen Müttern angesprochen, selbst auf der Straße sprach man uns an.
Als dann im KiGa ein Sommerfest veranstalet wurde und man kreativen Eltern die Gelegenheit bot, ihre Werke auszustellen und zu verkaufen, ging es so richtig los. Ich wurde überhäuft mit Bestellungen. Das war der Zeitpunkt für mich, ein Gewerbe anzumelden und mein
Label "Tanti Colori" zu gründen.
Das ist italienisch und heißt "viele Farben". Einmal, weil meine Kindermode bunt ist und andererseits als Dank an meine Mama, eine gebürtige Italienerin, der ich so viel zu verdanken habe!!!
Was ich so toll finde an meinem "Job"? Wenn die Kids dann mit glänzenden Augen ganz stolz IHR Traumklamöttchen anhaben , genauso wie SIE sie sich immer gewünscht haben.

Kommentare:

Chris hat gesagt…

Liebe Nicole,

herzlichen Dank für Deine Geschichte! Nun brauch ich auch nicht mehr grübeln welche Bedeutung Dein Name hat *lol*.

LG, Chris

evchen hat gesagt…

Hihi! Toll, dass du deine Geschichte auch mal aufgeschrieben hast :o) Die Sanna wieder...wie bei mir. Die Homepage war/ist aber auch toll, was?
GLG und einen schönen 3. Advent,
Eva