Donnerstag, 20. August 2009

autsch

gestern abend habe ich mir die linke kleine zehe gebrochen.

beim aufräumen in der garage bin ich an männes großer werkzeugkiste "hängengeblieben". zehe ganz nach außen gebogen und *knacks*...kurzzeitig habe ich die englein singen gehört...

nun ja, dran machen kann man nix, gipsen oder so, stillhalten und kühlen, notfalls ein tapeverband zum ruhigstellen. schön bunt und dick isser, gelle?!



wie gut, daß sommer ist, sonst wäre ich mit den schuhen schon aufgeschmissen... aber zu bens einschulung nächste woche möchte ich ungern in flipflops oder crocs erscheinen...

und dann hat töchterlein noch eins draufgesetzt:

"mama, wenn du in zukunft für mich nähst, geht das dann auch ohne rosa, ich will das jetzt nicht mehr so, ich fühl mich dafür zu alt..."

uaaaaahhhhh, was für´n tag!!!

Kommentare:

Kiwi hat gesagt…

Oh Du Arme. gute Besserung..aber das mit den schicken Schuhen an der einschulung wirst Du Dir abschminken können...bereite Dich schonmal seelisch drauf vor...

LG Sandra

lille stofhus hat gesagt…

Ach Du Ärmste.
Ich bin damals wenige Tage vor der Entbindung an einem Wäschekorb hängengeblieben und habe mir den Zeh gebrochen. Aber es wurde auch nur geklebt. Mehr kann am da wohl nicht machen.
Ich drücke Dir die Daumen, daß Du nächste Woche zumindest wieder normale Schuhe anziehen kannst.

Gela

Emily Fay hat gesagt…

...Aua....ich puste mal und schicke einen Kühlakku;) pass blos auf und schone den Kleinen;)

lg Marion

KyMaRaMi hat gesagt…

Das tut schon weh beim Ansehen,aua!
ich glaube schicke Schuhe kannste wirklich vergessen,das dauert eine Weile!
Vor 2 Jahren hat Raja Sylvesterabend ihren Bruder vor Wut gegen das Schienbein getreten und sich dabei auch den Zeh gebrochen, bei uns gab es für sie eine Gipsschiene,das Schuhwerk in dieser Zeit war dann ,aufgeschnittener Gummistiefel mit Schnalle, aber das kommt ja leider auch nicht so gut bei der Einschulung!
Ich wünsche die einen schnell heilenden kleinen Zeh

LG Linda