Mittwoch, 27. Januar 2010

ich hasse einkaufen!!!

nicht zu verwechseln mit shoppen,
ich denke, den kleinen unterschied kennen frauen ;-)


ich liebe bummeln gehen, schnickeldi einkaufen, durchs blaugelbe möbelhaus streifen, klamöttchen/schuhe kaufen, aber ich hasse es lebensmittel einzukaufen!!!


einkaufen muß ich viel, ein fünfpersonenhaushalt fordert seinen tribut und ich möchte ja nicht alle zwei tage losfahren müssen.


da räumt man erst im supermarkt die waren vom regal in den einkaufswagen, dann vom einkaufswagen aufs laufband an der kasse, vom laufband wieder in den einkaufswagen, dann vom einkaufswagen ins auto, zu hause aus dem auto in die küche und von der küche in den vorratsraum bzw. kühlschrank. im durchschnitt also 6 mal den kram anpacken bis der einkauf "erledigt ist".


nicht zu vergessen, daß ich IMMER an der falschen kasse stehe (naja, falsch ist nicht so ganz richtig, meist hat eh nur EINE kasse auf!!!), nämlich an der, wo es am langsamsten voran geht. und von dem quengelnden 4jährigen, der so gut wie jedes mal verkündet "mama, ich muß pippi" fange ich erst gar nicht an.


und wenn ich dann zu hause alles verstaut habe, fällt mir zuguterletzt immer noch ein, was ich dann doch noch vergessen habe mitzubringen.


und weil ich auch heute wieder so eine einkaufstour hinter mich gebracht habe, habe ich mich selber verwöhnt mit einer halben stunde auszeit



denn lesestoff ist auch in meinen einkaufswagen gewandert und hat mich zusammen mit einem latte macchiato genossen wieder entschädigt ...

Kommentare:

klamottina hat gesagt…

Ja, Du hast recht einkaufen ist quasi genau das Gegenteil von shoppen. Nämlich BÄÄÄÄH.
Schön, dass wenigstens eine kleine Entschädigung in den Korb wandern konnte
glg tina

haekeltraeume/ Siga hat gesagt…

Hallo Nicole, das ist schon recht ärgerlich, wenn es an der Kasse so lange dauert und man hat die Sachen gefühlte 100mal in der Hand bis man sie endlich verstaut hat!!

Aber, ich sitze selbst an der Kasse, dort wo die Kunden immer gefragt werden ob sie mit ihrem Einkauf zufrieden waren,es werden mittlerweile so wenige Kassiereinnen eingeteilt, das es für uns meistens nicht zu schaffen ist, einen Stau zu vermeiden!!

Aber ich gehöre zu den schnellen, Gruß Silvia

Klasse-Kleckse hat gesagt…

Ja, du sprichst mir aus der Seele! Aber es kommt noch ein Schritt davor: Nämlich zu überlegen WAS man überhaupt einkaufen soll?

Und hinterher gibt es auch noch etwas, nämlich zwei Fragen, die ich besonders hasse: "Mama, warst du einkaufen?"
"Ja!"
"Und warum hast du dann nicht das und das mitgebracht?"
Grrrrr!!!!

NIE, aber auch wirklich NIE macht man alles richtig;-)

Gruß Uschi

KyMaRaMi hat gesagt…

Oh ja...ich hasse ebenso das Einkaufen von Lebensmittel besonders die Mittagessenplanungen beim Einkaufen,damit auch jeder in unserem 6 Personenhaushalt zufrieden gestellt ist!
Am schlimmsten ist es jedoch,wenn die Kinderlein mit wollen beim Einkauf,grrr!
Standardsatz:Nie kaufst du das!!!

LG Linda