Sonntag, 6. März 2011

schwüle sommerhitze



gespürt haben wir heute.

tochterkind war närrisch unterwegs mit der herzensfreundin.
aber der rest der familie hatte keine lust auf karneval.
 deshalb sind wir in  diese welt entflohen, den wunderbaren schmetterlingsgarten der fürstenfamilie zu sayn-wittgenstein-sayn.

es gab nicht nur wunderschöne handzahme schmetterlinge zu sehen, sondern noch ganz viel anderes interessantes getier...

erstes beschnuppern


ein mutiger großer schmetterling




das nenne ich stil:
den schmetterling farblich passend zu den chucks tragen ;-)



kann dieses auge lügen???




♥ my favorite mr. chamäleon♥



lady bartagame


rocky, ein ziemlich stattlicher leguan, aber gaaanz lieb!
und anscheinend vegetarier ;-)
der lief da so frei zwischen all den besuchern rum



ähäm...nicht jugendfrei...;-)


wandelndes blatt, ein meister der tarnung!



gespensterschrecke...schon ein bißchen gruselig anzusehen...



aber nix gegen meinen ganz persönlichen alptraum!!!
ich habe panische angst vor spinnen und bin da auch meinen kindern kein großes vorbild
ist mir in diesem fall aber auch piepegal
für mich gibt es nix schlimmeres als spinnen und leberwurst !!!
(letzteres kommt wirklich gleich nach den spinnen...)






fütterung der raubtiere.
wie gierig sie mit ihren rüsseln die leckereien vernaschen.
und wie man sieht, kaufen auch fürstens im blau-gelben möbelhaus ein.



der adel heutzutage ist auch nicht mehr das, was er mal war...;-)

wenn wir groß sind, wollen wir mal bananen werden!



neues 3D-velours von farbenmix???


und so ein bißchen "verkleiden" mußte dann doch noch sein...



meine 3 jungs!

schön war´s und wir kommen bestimmt bald mal wieder!

Kommentare:

Franziline hat gesagt…

bohhh tolle bilder schöne tiere das war bestimmt ein schöner tag
lg franzi

Bianca K. hat gesagt…

Wir waren im Urlaub im Herbst auch da. Einfach unglaublich nicht? Hätte noch Stunden bleiben können (waren auch Stunden da)...

LG und einen schönen Wochenanfang,
die sonst stille,

Bianca K.