Montag, 11. März 2013

very vintage work mug

dieses tasse hat meine mama mir vor ca. 35 jahren gekauft. vielleicht erkennt ihr sie, solche tassen gab es früher ganz oft zu kaufen. für jungs mit blauen rosen ;-)
seit grundschulzeiten bekam ich darin zuerst meinen frühstückskakao, später dann meinen kaffee serviert. jeden morgen.
irgendwann fand ich die tasse irgendwie hässlich und sie verschwand erst mal im schrank, irgendwo ganz hinten.
mit beginn meiner ersten arbeitsstelle
hab ich sie wieder rausgekramt, um sie dort, auf der arbeit zu deponieren. für den pausenkaffee und mit dem hintergedanken, daß es nicht so ganz schlimm wäre, wenn sie da kaputt oder verloren ginge. ging sie nicht. sie begleitete mich auch zu meinen nächsten beiden arbeitsstellen. ohne daß auch nur ein sprung drin wäre oder eine kante abgeplatzt wäre. und darüber freue ich mich. denn jetzt liebe ich sie wieder. lediglich der goldrand ist ziemlich verblasst und die rosen sind nicht mehr ganz so grell rot. naja, sie mußte ja schon viele spülgänge über sich ergehen lassen.
ich bin mal gespannt, ob die tasse mich bis zum ende meines arbeitslebens begleitet. dann nehme ich sie wieder mit nach hause und schlürfe daraus meinen rentnerkaffee... ;-)

Kommentare:

Stefanie hat gesagt…

So eine hab ich auch erst bei mir im Schrank gefunden, allerdings noch im Originalkarton und unbenutzt. Weiß gar nicht, ob sie nun schon im Kramladen gelandet ist oder noch wo rumsteht ...Tassen mit Namen verschwinden nicht so leicht:-)

Gruß
Steffi

daxle hat gesagt…

Ja, genau so eine Tasse hatte ich früher auch, meine damals beste Freundin hatte sie mir geschenkt.
Leider existiert sie nicht mehr und mir fällt auch nicht ein wann únd wo sie abhanden gekommen ist.

GLG
Danjela