Donnerstag, 31. Januar 2013

Sunje und MaSveja

wieder zwei traumteilchen aus claudias aka frau liebstes feder:

SUNJE ist total wandelbar. 
kann genäht werden als "komplettlösung", oder aber aufgeteilt in rock und oberteil, mit kurzen oder langen armen. ein schnitt, viele möglichkeiten.

mir gefällt sunje besonders gut für größere mädels, also total teenietauglich!

 kann leicht verlängert als kleid oder kürzer halt als überdiehosekleid getragen werden.

besonders schön finde ich den tulpig geschnittenen rock und den v-ausschnitt.

sunje sollte auf jeden fall aus dehnbaren stoffen genäht werden und lasst euch nicht von der vielzahl der einzelnen schnittteile abschrecken. 

das ebook ist wie gewohnt super erklärt und bebildert.






sunje bringt MASVEJA im schlepptau mit, die damenversion von sveja, den es schon länger bei claudia im shop gibt.

auch hier wieder mehrere möglichkeiten, den schnitt umzusetzen:
in längerer form und weiter, ebenso wie kürzer geschnitten und noch enger.



für molligere damen gibt es MaSveja auch in der BIG version, ebenfalls ab sofort im shop.

alle 3 neuen kibadoo-schnitte findet ihr als ebooks HIER


Samstag, 26. Januar 2013

Crazy Shoes

Habt ihr die schon gesehen???
extra für DIY- Mädels...
ist mir dann doch ein Ticken zu ausgefallen...
Gibt's beim Onlineshop mit dem schreienden Paketboten.



Freitag, 25. Januar 2013

Weihnachtsrestezopf

Wir haben hier noch einiges an Süßkram und Backzutaten von Weihnachten rumliegen.
Deshalb habe ich heute folgenden Hefezopf ausprobiert:

Hefeteig herstellen aus

200 ml lauwarmer Milch
1/2 Würfel Hefe
75 g Butter oder Margarine
50 g Zucker
1 Ei
1 P. Vanillezucker
500 g Mehl
1/2 TL Salz

Teig gehen lassen bis er sich sichtbar vergrößert hat.
Dann rechteckig ausrollen, ca. 1 cm dick

mit ca. 50 g weicher Butter bestreichen

200 g Marzipanrohmasse klein würfeln
1 Schokonikolaus klein bröseln

Marzipan und Schoki auf die Teigplatte streuen und diese dann von der langen Seite her aufrollen. das Ganze dann mittig abknicken und die beiden Seitenstränge nochmal umeinanderschlingen, so daß quasi ein Zopf entsteht.

Das ganze diagonal aufs Backblech legen, weil er schon sehr groß wird der Kuchen.
Mit einem Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

Backen : Ober- und Unterhitze ca. 45 Min.
180 Grad

Am besten lauwarm genießen...
Guten Appetit!!

Mittwoch, 23. Januar 2013

neues Lesefutter gesichtet

Füße hoch, eine Tasse Kräutertee und mal kurz ein Päuschen machen, während die Rasselbande über den Hausaufgaben brütet.
Heute Morgen beim Einkaufen ist mir dieses schöne Heftchen quasi in den Einkaufswagen gesprungen.
Mit vielen schönen DIY-Ideen und -Anleitungen.
Ich gehe mal schmökern...





Dienstag, 22. Januar 2013

♥ Herzenswunsch erfüllt ♥

so sieht´s aus:

zwischen der erledigung der kundenaufträge bleibt oft keine wenig zeit, für die eigenen kindelein was zu nähen. denn auch mein tag hat nur 24 stunden.

der große sohn wünschte sich schon seit längerem eine sweatjacke mit kapuze.

den schnitt, stoffe und stickies hat er sich selbst ausgesucht und geduldig gewartet, bis mama denn endlich zeit hat, das ganze in angriff zu nehmen.
endlich ist es geschafft!

schnitt: bandito (farbenmix)


genäht aus innen kuschelig angerauhtem sweat in petrol und grau meliert,
abgesetzt mit türkisen covernähten.
bin mal gespannt, was der junge mann sagt, wenn er aus der schule kommt.

WENN!...
momentan herrscht auf unseren straßen hier das absolute schneechaos. 
die halbe zeit hängen die schulbusse irgendwo fest oder fahren gar nicht. 
schneefrei geben die schulen hier leider nicht und es bleibt den eltern selbst überlassen, zu entscheiden, die kinder loszuschicken oder nicht...
wir haben für uns entschieden, unser auto in der garage zu lassen, wenn der schulbus nicht fährt. dann bleibt die bande eben zu hause.

wie sieht´s bei euch aus so schneetechnisch. 
reicht´s euch langsam oder darf gerne noch mehr runter kommen?
wie handhabt ihr das mit dem nachfahren in die schule sofern eure kinder mit dem bus fahren?

Samstag, 19. Januar 2013

Aufregend

wird 2013...
Denn es wird im Sommer ein neues Familienmitglied geben.
Ich freue mich so, daß ich bald eine kleine Nichte oder einen kleinen Neffen benähen darf...*hach*
Für meine Schwägerin dann schon mal eine Mutterpass-Hülle.
Mit meiner ersten selbst digitalisierten Stickdatei...

Dienstag, 15. Januar 2013

MaMina

Da hat Frau Liebstes ja wieder was Tolles gezaubert...

Nach dem Kinderschnitt MINA, nun auch die Version für Mamas.

MaMina sollte vorzugsweise aus nicht dehnbaren Stoffen genäht werden, aber etwas festerer Jersey geht auch ;-)

Der Schnitt mit den süßen Biesen im Einsatz kann in zwei unterschiedlichen Längen genäht werden. Ebenso beinhaltet das Schnittmuster zwei verschiedene Armlängen, lang und 3/4 lang. 

Bei mir mit 1,60 m Körpergröße war die längere Alternative gleich in Kleiderlänge... sehr praktisch!



Verschließen kann man MaMina oben entweder mit Druckknöpfen oder mit Bindebändern.

Meine beiden MaMinas sind einmal aus Jersey (schwarz) in Kombi mit Baumwolle für den Ausschnitt und in der kurzen Tunikaform aus gecrashter Baumwolle genäht.
Ich sollte noch erwähnen, daß ich beim Kleidchen den Ausschnitt etwas vergrößert habe.

Den Schnitt als ebook bekommt ihr ab sofort HIER 

Sonntag, 13. Januar 2013

Ich nehme euch mal mit...

...auf einen Ausflug in eine meiner Lieblingsstädte...

aber erstmal kleine (und große) Jungs-Träume erfüllen...

1. wow, sooo viele!
2. cool!
3. Gott sei Dank nicht nötig heute


1. wir müssen leider hier bleiben :-(
2. die kommen auch wieder heim
3. eindeutig zu kalt heute!
1. süße Versuchung
2. meine liebsten
3. schwach geworden
im Vorbeifahren...
1. Kranhäuser
2. Veranstaltungstempel
3. da ist ER!
1. Da würde ich gerne mal wohnen
2. Die würde ich gerne mal live sehen
3. Da würde ich auch nochmal gerne rein gehen
1. imposant von außen
2. imposant von innen
3. Lieblingsfenster schlecht fotografiert ;-)


1., 2. und 3.  Lieblingskneipen ;-)




Auf der Rückfahrt im Auto dann noch was zum Schmunzeln:

Im Radio läuft ein Beitrag über Single-Reisen.
Die Moderatorin erzählt auch was von SINGLE-Bars in den entsprechenden Urlaubsorten.

Der Familienzwerg (7) daraufhin ganz empört:

"Mama, die ist aber dumm! Das heißt doch gar nicht Single-Bars!
Kennt die keine Weihnachtslieder?! Das heißt doch JINGLE BELLS!" 

Daß der Rest der Familie dann in schallendes Gelächter ausbrach, konnte der Zwerg dann nicht so ganz nachvollziehen ;-)



Ich hoffe, unser kleiner Sonntagsausflug hat euch gefallen. 
Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

Freitag, 11. Januar 2013

...und Tschüss!

Ich bin ja nach Silvester froh, wenn die ganze Weihnachtsdeko wieder raus kann.
Alles wird ordentlich verstaut, bis man sich wieder sieht, so in knapp 11 Monaten.
In früheren Zeiten ließen die Leute hier die Bäume bis Maria Lichtmess stehen Anfang Februar. Für mich undenkbar!

Was bleibt? Ein Haufen abgefallener Tannennadeln, von denen sich immer irgendwo noch welche verstecken und man findet sie übers ganze Jahr verteilt wieder ;-)

Und ihr so? Steht euer Bäumchen noch? Wenn ja, wie lange noch?

Samstag, 5. Januar 2013

Blog-Nachwuchs...oder

... der Nachwuchs bloggt ;-)

Meine Süße hat in den Herbstferien ein tolles Ferienprogramm an der Uni besucht und ist auf den Geschmack gekommen.

Vielleicht mögt ihr oder eure Töchter ab und an mal vorbei schauen:

http://lelesmile.twoday.net/

Donnerstag, 3. Januar 2013

Frohes Neues!

Euch allen ein glückliches, erfolgreiches, kreatives und gesundes Jahr 2013.
Nach einem gemütlichen Weihnachtsfest und einem fröhlichen Silvester
befinden wir uns noch für ein paar Tage im Ferienmodus.
Dann geht für alle der Alltag wieder los.
Meine Maschinchen werden noch etwas geschont, vor Weihnachten war's dich noch arg stressig geworden...
Ich arbeite lediglich an ein paar Heimlichkeiten ;-)


Für eine kleine Prinzessin entstand auf den letzten Drücker noch ein Traum in Rosa mit Glitzer.