Mittwoch, 2. Oktober 2013

feiertagsbacktipp

zum morgigen feiertag gibt's heute von mir einen leckeren tipp zum nachmachen:

australisches bananenbrot. yummie!

das rezept gab es kürzlich an der schule des kleinsohns anläßlich der projekttage zum thema " kontinente". 

ihr braucht:

250 g sehr reife bananen ( da kann man gut die fleckigen braunen nehmen, die eh keiner mehr isst...)

und püriert sie mit 250 g naturjoghurt. 

100 g zucker

500 g mehl

1 tütchen backpulver

1 tütchen vanillezucker

1 prise salz

ihr verrührt alles miteinander bis ein homogener teig entsteht. 
er ist nicht besonders flüssig, aber das ist richtig so!

heizt den backofen vor auf 180 grad ober-unterhitze und fettet eine große kastenform gut ein. gebt den teig hinein und backt ihn 60 minuten. nach ca. 10 minuten könnt ihr den laib oben ca. 1 cm tief der länge nach einschneiden. 

das bananenbrot hat wirklich die konsistenz von brot, nicht von einem kuchen. wir essen ihn bestrichen mit butter. legga!  


so, dann schicke ich mal liebe grüße in die neuen bundesländer, wo ganz viele liebe nähmädels wohnen!